Tiefe in Fotos: Die Bilder der Woche (KW 46)

In den Bildern dieser Woche bauen die Galeriefotografen auf Tiefe im Foto. Das genutzte Mittel ist eine Staffelung und doch ist jede Aufnahme anders.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge

(Bild: muscipulaa)

Von
  • Christine Bruns

Jeder Fotograf versucht auf seine Weise, seine Bilder zu etwas Besonderem zu machen. In den Bildern dieser Woche fällt besonders die Tiefenstaffelung auf. Doch auch leuchtende Farben bringen herbstliche oder sogar märchenhafte Stimmungen ins Foto.

Sanfte Hügel erheben sich zwischen der Steinkirche und einem Bergmassiv. Darauf wachsen in herbstlichem Kleid leuchtend gelbe Lärchen. Galeriefotograf dg9ncc entdeckte diese wunderschöne Szene während einer Wanderung. Er setzte die Kirche gelungen in den Vordergrund, sodass das Bild die Tiefe der Landschaft wunderbar wiedergibt.

Doch nicht nur mit einer einzelnen Aufnahme lässt sich ein Tiefeneffekt erzielen. Galeriefotografin muscipulaa erschuf mit einer Bergaufnahme eine spannende Montage, die dem Betrachter den Eindruck vermittelt, aus einer Höhle heraus ins Freie zu sehen. Bei genauer Betrachtung entdeckt man jedoch keine kahlen Felswände, sondern im Kreis und in der Tiefe angeordnete Bergpanoramen.

Weitere Bilder dieser Woche entdecken Sie in unserer Fotogalerie.

Die Bilder der Woche (KW40) (7 Bilder)

Bild am Samstag: Galeriefotograf dg9ncc half der Zufall zu seinem Bild. Während einer Wanderung entdeckte er sein Motiv schon beim Aufstieg. Ihn faszinierten die leuchtenden Lärchen am Hang gegenüber. Für Ihn ein guter Anblick zum Duchschnaufen und Motivation zum Weitergehen, schließlich weiß man nie, was hinter der nächsten Kurve wartet.


(Bild: dg9ncc
)
Mehr von c't Fotografie Mehr von c't Fotografie

(cbr)